NAWI
DNA Analyse im Vienna Open Lab
oplab8c2017_3Am Dienstag, den 21. Februar 2017, waren die Schüler und Schülerinnen der 8CF gemeinsam mit ihrer Biologielehrerin Mag. Elisabeth Fink im Vienna Open Lab, um herauszufinden, wer den Bitterstoff PTC (Phenylthiocarbamid) schmecken kann und welche genetischen Hintergründe das hat.
weiter …
 
Die 5AR im Technischen Museum in Wien
dsc_0517Am Freitag, dem 3. Februar 2017, besuchten wir das Technische Museum in Wien. Am Anfang hatten wir eine 50-minütige Führung durch einen Teil des Museums. Durch die Führung haben wir viel über Physik und die Denkweise der Wissenschaftler gelernt. Mit unserem Führer haben wir viele Experimente durchgeführt und verstanden.

weiter …
 
PiA – Physik im Advent 2016
img_7630Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat für internationale Teilnehmer ein Projekt "PiA – Physik im Advent“ entwickelt. Es ist ein Adventkalender der besonderen Art. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt. Dieses kann nachgemacht werden, um anschließend auf der Webseite eine Frage zu beantworten. Die Lösung kann man sich dann am nächsten Tag wieder in einem Video anschauen. Diese Experimente sollen „die Freude am Selber-Experimentieren wecken oder für Spannung beim Zuschauen sorgen“.
weiter …
 
Physik und NEUE Carrerabahn
carrera2d1Es war ein ganz normaler Montag als Frau Prof. Hilbe in den Klassenraum kam und uns mitteilte das wir in den Festsaal gehen würden "dort steht unsere NEUE Carrerabahn fertig aufgebaut". "SchülerInnen der Oberstufen haben sie für den Physikunterricht aufgebaut“.
weiter …
 
Meeresprojektwoche in Rovinj (4CR&4DR)
135Gleich in der ersten Schulwoche unternahmen die Klassen 4CR und 4DR eine meeresbiologische Projektwoche, wo die SchülerInnen das Klassenzimmer gegen die küstennahen Unterwasserwelten rund um Rovinj und Pula austauschten. Dort stand Biologieunterricht in Schnorchelausrüstung am Programm.
weiter …
 
Meeresbiologische Woche in Rovinj (4AR&4BR)
dscn3968Am Sonntagmorgen machten wir uns auf den Weg nach Rovinj. Wir legten mehrere Pausen ein. In Slowenien schauten wir uns die Grotte von Postojna an, wo wir sehr viele spannende Sachen erfahren und gesehen haben. Spät abends, als wir bei unserer Unterkunft, den Villas Rubin ankamen, durften wir uns erstmal einleben und alles erkunden. Da schon alle einen Bärenhunger hatten, gingen wir auch schon bald ins Restaurant Abendessen. Die Betreuung war sehr nett zu uns. Jeden Abend während des Essens sahen wir den herrlichen Sonnenuntergang
weiter …
 
CHEMIE/DEUTSCH- PROJEKT 7AR
chemie_deutsch2Chemie und Deutsch in einem fächerübergreifenden Projekt? Unmöglich!
Unmöglich? Nicht für die 7AR! Für die Klasse standen Ideen, Kreativität und Produktivität im Mittelpunkt des Projektes „ICH-umzingelt“. In diesem sollten eigens kreierte Texte, die im Deutschunterricht geschrieben, besprochen und überarbeitet wurden, mit selbst produzierter Tinte mittels Feder auf selbst produziertes Papier geschrieben werden.

weiter …
 
Physik und Verkehrssicherheit
traegheit3Am Mittwoch, dem 13.4.2016 hatten wir von Physik aus ein Projekt mit dem ÖAMTC. Es war sehr spannend und wir haben viel rund um die Verkehrssicherheit gelernt. Als wir unangeschnallt hinten sitzen durften und Raffel – der ÖAMTC Mitarbeiter – bremste, schleuderte es uns wegen der Trägheit nach vorne. Unsere Physiklehrer erklärten alles sehr genau wieso und weshalb das passierte. Alles in allem war das ein sehr cooler Tag. ( Lidija Schiretz, 2A )
weiter …
 
Vienna Open Lab
Die 8AR auf der Suche nach genetisch veränderten Lebensmitteln.
Am 11.12.2015 hat die 8A im Vienna Open Lab Lebens- und Futtermittel auf genetisch veränderte Organismen untersucht. In vier Gruppen haben jeweils fünf Schüler ein Sojablatt, Kekse, Veggie Speck und Futtermittel genauer unter die Lupe genommen. img-20151211-wa0006
weiter …
 
Meeresbiologische Tage der Klassen 4CR und 4BR
titelbildMittwoch (09.09. 2015) - Der Abreisetag
An diesem Tag versammelten sich alle Schüler um 7:40 vor der Schule, um dort ihr Gepäck zu verladen. Pünktlich um 8:00 Uhr saßen alle im Bus und die Fahrt konnte endlich beginnen. Unser erstes Ziel lag in Slowenien: die beeindruckende Tropfsteinhöhle von Postojna. Es handelt sich hierbei um die zweitgrößte für Touristen erschlossene Höhle der Welt! Dort genossen wir eine detailreiche und interessante Führung und lernten viel Neues zum Thema Tropfsteine.

weiter …
 
Wahlpflichtfach Labor – eine Frage extraterrestrischer Gene?

p1090754Sind wir die einzigen Lebewesen in unserer Galaxie? Ist es genetisch veranlagt, ob wir Langschläfer oder Kurzschläfer sind? Lässt sich das Wasser der Schwechat wirklich unbeschadet trinken? Jenen Fragen gingen wir, die Laborgruppen der sechsten und siebten Klassen, nach. Und Antworten ließen (meistens) nicht lange warten:

Mitte April, an einem leider sehr stark bewölkten Montag, beschäftigte uns, ob es in den Weiten der Galaxie auch noch anderes Leben gibt.

weiter …
 
PE, PS und PET- Kunststoffprojekt der 4D
img_2953Was haben Milch, Stärke und Zitronensäure gemeinsam? Richtig, aus all diesen Stoffen kann man mit ein paar Hilfsmitteln Kunststoff herstellen. All das und vieles mehr haben wir, die 4D, bei unserem Projekttag zum Thema Plastik, am 25.2 gelernt.
weiter …
 
Motorisierte Biondekgasse

biondekgasse_motor"„Das ist wirklich eine tolle Leistung, die Sie für die Schüler erbracht haben. Es ist wichtig für den Unterricht, dass die Schüler etwas haben, das sie auch angreifen können“, freute sich Mag. Birgitta Stieglitz-Hofer, Direktorin der Biondekgasse über ein besonders vorweihnachtliches Geschenk. Der pensionierte KFZ-Technikmeister Franz Moser spendierte der Schule einen 4-Zylinder Suzuki-Motor, der ..

(v.L.n.R.: Mag. Beate Steli,  KFZ-Technikmeister Franz Moser, Mag. Heidrun Gruber, Vizebgm. Harald Sorger, Dir. Mag. Birgitta Stiglitz-Hofer)

weiter …
 
Meeresbiologische Projekttage Rovinj
dsc06122Das Schuljahr 2014/15 begann für die Schülerinnen und Schüler der 4AR und der 4CR in der Sonne Istriens. Ziel war die Erforschung der faszinierenden Unterwasserwelt in der Nähe Rovinjs. Die Schüler und Schülerinnen waren von 3. bis 7. September gemeinsam mit ihren Professorinnen Mag. Andrea Schneider, Mag. Ulrike Patha und Mag. Elisabeth Fink unterwegs. Die relativ beschwerliche Anreise wurde aufgelockert durch die Besichtigung der Tropfsteinhöhle von Postojna in Slowenien.
weiter …