Die 6C in Berlin

img-20170911-wa0002Mit dem Bus fuhren wir, die 6C, nur eine Woche nachdem die Ferien geendet hatten auf Kulturtage nach Berlin.

Nach einer ca. 10 Stunden langer Nachtfahrt kamen wir ungefähr um 7 Uhr in unserem Hotel an – die einen mehr, die anderen weniger ausgeschlafen. Nichtsdestotrotz ging es nicht auf unsere Zimmer, sondern gleich ab an die Spree. Dort gab es ein ausgiebiges Frühstück, eine einstündige Bootsfahrt und später ging es mit der U-Bahn zurück zum Hotel.

 

img-20170913-wa0000Am zweiten Tag starteten wir gleich in der Früh mit der Besichtigung des DDR-Museums und anschließender Rätselrallye am Alexanderplatz. Danach liefen wir, an der Mauer vorbei, zurück nach Hause – doch am Abend ging es turbulent mit einer dreistündigen, geführten Radtour weiter, die allen sehr gefallen hat.

img-20170912-wa0007Am dritten Tag gingen wir es mit der Besichtigung des Checkpoint-Charlie Museums und Currywurst aus dem Currywurst-Museums-Truck eher ruhig an. Anschließend übernahmen die Schüler einmal die Führung und mussten mit einer Karte von Berlin zur Topographie des Terrors finden, die dann auch unter die Lupe genommen wurde.

Am vierten und letzten Tag besuchten wir am Vormittag das Deutsche Historische Museum und am Abend die berühmte Reichstagskuppel. Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück ab nach Hause.

An dieser Stelle danke an Frau Professor Spies und Frau Professor Cafourek für die Organisation und Betreuung der Kulturtage.

David Benkö

 

Newsflash

Schulautonome freie Tage
Schuljahre 2017/18


Freitag, 11.05.2018
 

thumb_logo_member












button-biber

 

Bildergalerie

testcenter11.jpg