Meeresbiologische Projekttage Rovinj
dsc06122Das Schuljahr 2014/15 begann für die Schülerinnen und Schüler der 4AR und der 4CR in der Sonne Istriens. Ziel war die Erforschung der faszinierenden Unterwasserwelt in der Nähe Rovinjs. Die Schüler und Schülerinnen waren von 3. bis 7. September gemeinsam mit ihren Professorinnen Mag. Andrea Schneider, Mag. Ulrike Patha und Mag. Elisabeth Fink unterwegs. Die relativ beschwerliche Anreise wurde aufgelockert durch die Besichtigung der Tropfsteinhöhle von Postojna in Slowenien.

Am Tag der Hinreise war das Wetter eher durchwachsen und auch der erste Tag am Strand begann mit Regen und 20 Grad. Das hatten wir uns nun aber wirklich anders vorgestellt. Trotzdem waren die Jugendlichen total motiviert und ließen sich gerne in Sachen Schnorcheln einschulen.

Am Nachmittag des ersten Schnorcheltages stand die Seegraswiese auf dem Programm und im Laufe dieses Halbtages wurde es zunehmend sonniger und wärmer.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Felsenküste, die Istrien landschaftlich prägt. Wir erkundeten ein Canyonsystem unter Wasser, wo zahlreiche unterschiedliche Fische zu bewundern waren und begutachteten die Lebewesen der schwarzen und grauen Zone der Felsenküste rund um Rovinj. Am Abend besuchten wir dann die Altstadt von Rovinj.

dsc06078
 dsc06081
 dsc06085  dsc06106

 

Das Highlight schließlich folgte am dritten Tag. Die Schiffsfahrt zu einer Grotte bei Pula, wo durchaus schon Schnorcheln für Fortgeschrittene am Programm stand. Durch einen sehr schmalen Spalt musste man einige Meter abtauchen, um in das Innere der Höhle zu gelangen. Belohnt wurden die kleinen und großen Entdecker mit Einblicken in die atemberaubende Schönheit der Grotte. 

Bereichert mit vielen unvergesslichen Eindrücken machten wir uns am Sonntagmorgen auf den Nachhauseweg.