Motorisierte Biondekgasse

biondekgasse_motor"„Das ist wirklich eine tolle Leistung, die Sie für die Schüler erbracht haben. Es ist wichtig für den Unterricht, dass die Schüler etwas haben, das sie auch angreifen können“, freute sich Mag. Birgitta Stieglitz-Hofer, Direktorin der Biondekgasse über ein besonders vorweihnachtliches Geschenk. Der pensionierte KFZ-Technikmeister Franz Moser spendierte der Schule einen 4-Zylinder Suzuki-Motor, der ..

(v.L.n.R.: Mag. Beate Steli,  KFZ-Technikmeister Franz Moser, Mag. Heidrun Gruber, Vizebgm. Harald Sorger, Dir. Mag. Birgitta Stiglitz-Hofer)

...so zerlegt und aufbereitet wurde, dass man jede einzelne Funktion von außen erkennen kann. Dort wo normal der Starter des Motors ansetzt, befestigte er eine Kurbel, mit der man den Motor „in Betrieb“ setzen kann. „Für den Unterricht ist das natürlich einmalig“, freute sich auch Physiklehrerin Mag. Beate Steli. Eingefädelt wurde der „Deal“ von Leobersdorfs Vizebgm. Harald Sorger, der der Schwiegersohn des Motorbauers ist und den Motor der Schule widmete. Moser arbeitete rund 150 Stunden an dem Motor-Schnittmodell, welche in ähnlicher Form auch bereits schon an das Poly Baden und die Neue Mittelschule Leobersdorf gingen."

( Quelle: http://www.badenerzeitung.at/2014/12/motorisierte-biondekgasse.html )