Eurovision Song Contest 2015
img-20150522-wa0008Zum ersten Mal seit 1967 ist der Eurovision Song Contest wieder in Österreich. 2014 gewann die Österreicherin Conchita Wurst mit unfassbaren 290 Punkten den Song Contest in Kopenhagen.
Mit dem vom ORF geplanten Eurovision Youth Contest gab es nun für 8.000 SchülerInnen die einmalige Chance, live beim Song Contest dabei zu sein.
Um ein Ticket für die Nachmittagsshow am 20. Mai zu ergattern, reichten wir im März ein kreatives Video mit Musik und Tanz, zum Thema „Building Bridges“ beim ORF ein, das wir mit Hilfe unserer Musikprofessorin Pamela Greger und viel Spaß zusammen erstellt hatten. Und Mitte April kam die freudige Nachricht: Wir sind dabei!!!

Am 20. Mai fuhren wir mit einem exklusiven ESC Zug zur Wiener Stadthalle! Wir stiegen aus dem Zug und uns erwartete eine tolle Stimmung. Wir erhielten ESC Fahnen und von der ÖBB gestiftete Sonnenbrillen. Ein paar von uns malten bzw. schrieben sich Österreichflaggen oder „Conchita Wurst“ auf die Wange. Trotz der strengen Sicherheitskontrolle gelangten wir schnell in die atemberaubende Halle.

Die Bühne sah faszinierend aus. Über ihr hingen über 600 einzeln steuerbare, dicke, weiße Kugeln. Sie bewegten sich passend zur Musik. Rechts und links von der Bühne waren zahllose LED- Stangen, die in verschiedenen Farben leuchteten und zum übrigen fantastischen Bühnenbild passten. Auf der anderen Seite der Halle waren weiße Sitzgarnituren für die verschiedenen Teilnehmer, der sogenannte GreenRoom. Dazwischen versammelten sich die 8.000 begeisterten Fans.

img-20150522-wa0005
 img-20150522-wa0010

Wir jubelten, klatschten und schrien bei jedem Song. Als hätten wir den Sieg geahnt gefiel uns Schweden besonders gut.

Es war ein einmaliges Erlebnis, welches jedem von uns wirklich gut gefallen hat und wir werden es nicht so schnell vergessen!!!!

Anni (2A)