Sprachreise nach Spanien (7A,7B)
20150925_163209Von 24.09-02.10 begab sich unsere kleine elfköpfige Gruppe ins sonnige Spanien. Als wir nach unserem kurzen Flug in Sevilla eintrafen, kamen sofort bei 35 Grad wieder Sommergefühle in uns auf. Wir wurden von unseren Gastfamilien schon freudig erwartet. Ein Großteil der Gruppe wohnte in der Nähe der Sprachschule, der andere Teil unseres Grüppchens, im schönen Viertel Triana, welches am anderen Ufer des Flusses lag.

An den Vormittagen hatten wir jeweils Sprachschule mit unserer Lehrerin Sonia. Wir wiederholten zu unserem Vorteil alle Zeiten und versuchten unseren Wortschatz mit diversen Spielen und Konversationen zu verbessern. (Natürlich hatten wir für den Notfall unsere Wörterbücher immer dabei.)

20150925_181632
 20150927_155633_1
 20150927_110546  20150927_151547

 

Nach unserem meist lehrreichen Vormittagsprogramm, begaben wir uns auf die Suche nach guten spanischen Gerichten (mit Hilfe von Frau Prof. Balber immer erfolgreich). Nachdem wir uns die Mägen mit Tapas und vielem mehr, vollgeschlagen hatten, machten wir täglich eine Führung mit unserem etwas speziellen aber lustigen Guide „Nacho“. Dadurch bekamen wir viele schöne Eindrücke von Sevilla. Wir bestiegen zum Beispiel „La Giralda“ oder bewunderten den mittelalterlichen Königspalast (Alcázar).

Samstags und sonntags begaben wir uns jeweils nach Cordoba und Cádiz.

In Cordoba spazierten wir durch die typischen engen Gassen in die allseits bekannte Mezquita und bekamen sehr viele interessante Hintergrundinformationen.

In Cádiz machten wir zuerst einen kleinen Rundgang durch die Stadt, der uns schlussendlich zum Turm Tavira führte wo sich ebenfalls die Camera Oscura befindet. Danach genossen wir einen herrlichen Nachmittag am Strand bei strahlend blauem Himmel.

Wir werden diese wundervolle Reise immer in Erinnerung behalten.
Philipp Sauberer - 7ar