Vienna Open Lab
Die 8AR auf der Suche nach genetisch veränderten Lebensmitteln.
Am 11.12.2015 hat die 8A im Vienna Open Lab Lebens- und Futtermittel auf genetisch veränderte Organismen untersucht. In vier Gruppen haben jeweils fünf Schüler ein Sojablatt, Kekse, Veggie Speck und Futtermittel genauer unter die Lupe genommen. img-20151211-wa0006
 img-20151211-wa0007 img-20151211-wa0012
 img-20151211-wa0016  

In zahlreichen anspruchsvollen Schritten wurde zuerst die DNA der Lebens- und Futtermittel isoliert, anschließend das Prinzip der PCR (Polymerase-Kettenreaktion) durchgeführt und schlussendlich konnten die Ergebnisse anhand der Gelelektrophorese ausgewertet und veranschaulicht werden.
Deniz Berk