„Sprachmania 2016“ - anspruchsvoll und beeindruckend

1827Tobias Rampitsch (8B) - 2. Platz bei Österreichs größtem Fremdsprachenwettbewerb „Sprachmania 2016“ in der Kategorie Spanisch AHS

Einmal im Jahr stellen die sprachgewandtesten AHS-Schüler/innen Österreichs ihr Wissen bei der WIFI-Sprachmania unter Beweis. Die jugendlichen Sprachentalente messen sich in fünf Sprachen, wobei sie Unterstützung von prominenten Gästen aus den jeweiligen Sprachregionen bekommen.  

Auf Tobias Rampitsch (8B) warteten anspruchsvolle Aufgabenstellungen: In der Vorrunde trat er gegen acht Bundesländer-Sieger an und konnte sich als einer der drei Finalisten/innen in Spanisch durchsetzen.
Im Finale musste er vor einem zahlreichen Publikum eine neunköpfige Fachjury - bestehend aus AHS-Lehrer/innen und Nativespeakern - mit spontaner Redegewandtheit und Formulierungskunst überzeugen.
Tobias konnte mit seinen hervorragenden Spanischkenntnissen beeindrucken und errang den tollen zweiten Platz. Im Beisein des spanischen Botschafters, hohen Vertretern der Dominikanischen Republik, Kolumbiens, Venezuelas und anderen lateinamerikanischen Ländern wurden ihm tolle Preise wie z.B. ein einmonatiger Sprachaufenthalt in Madrid sowie ein vom WIFI gestiftetes Sparbuch überreicht.

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!