EXKURSION NACH CARNUNTUM

img_20160607_114054_1cs– EINTAUCHEN INS ALLTAGSLEBEN IN DER RÖMISCHEN PROVINZ
Am 7. Juni frühmorgens bestieg die 2D mit Prof. Rittmann und Zottl den Zug nach Petronell, um dort im Archäologiepark Carnuntum einen Tag lang die versunkene Welt der Römer zu erkunden, erwandern und wieder aufleben zu lassen. 

Es gab interessante Einblicke in die Arbeit der Archäologen und ins antike Alltagsleben – Urin war wertvoller Rohstoff zum Herstellen von Stofffärbemitteln und Waschen der Wäsche. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten erfolgreich zahlreiche Sonderprüfungen bei der Rätselrally durchs Archäologiegelände, hatten Spaß bei römischen Kinderspielen und am tollen modernen Spielplatz, beim Togawickelwettbewerb und heftigen Gladiatorenkämpfe im großen Amphitheater. Für viel Bewegung auf den Wanderungen zwischen den Ausgrabungsstätten und beim Parcouring in den Ruinen war auch gesorgt. Der Besuch des Heidentors war der Abschluss eines intensiven Erlebnistages in Carnuntum.

 img_20160607_115740 img_20160607_150308
 img_20160607_124620  img_20160607_124200
 img_20160607_151128  

Unsere Betreuerin im Archäologiepark war begeistert von der Mitarbeit und Aufmerksamkeit der Gruppe und lobte die 2D für ihr Wissen und Interesse.