PiA – Physik im Advent 2016
img_7630Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat für internationale Teilnehmer ein Projekt "PiA – Physik im Advent“ entwickelt. Es ist ein Adventkalender der besonderen Art. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt. Dieses kann nachgemacht werden, um anschließend auf der Webseite eine Frage zu beantworten. Die Lösung kann man sich dann am nächsten Tag wieder in einem Video anschauen. Diese Experimente sollen „die Freude am Selber-Experimentieren wecken oder für Spannung beim Zuschauen sorgen“.

An unserer Schule konnten sich Schüler und Schülerinnen von der 2. bis zur 8. Klasse dafür begeistern. Sie haben als Einzelperson und teilweise im Klassenverband am Adventkalender teilgenommen.
Herzliche Gratulation für die tollen Leistungen!

Hier folgt noch die schulinterne Wertung im Detail:
Einzelwertung:

img_7633 1.    Platz: David Buchmaier Bofill, 2D
               (23 von 24 Punkte)
2.    Platz: Hannah Brunner, 3C              
               Mario Hilscher, 5B
               Michael Schöfböck, 5B
               Alexandra Schöpf, 5A       
               (jeweils 20 von 24 Punkte)

1.  und 2. Platz der der Klassenwertung:
  2D: David Buchmaier Bofill, Philipp Winkler
  3B: Lena Rosenberger, Marc van Dam
  3C: Hannah Brunner, Tobias Katzenbeisser, Daniela Zimmert
  5A: Alexandra Schöpf, Tabatha Burger
  5B: Michael Schöfböck, Caroline Kalina
  8C: Laura Schwab, Lisa-Kathrin Schebesta

Danke an alle fürs Mitmachen!
Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude beim Experimentieren!
Beate Hilbe

PS: Der Elternverein hat die Preise für die erfolgreichsten Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Schule zur Verfügung gestellt.
Die Schüler und Schülerinnen freuten sich über Gutscheine bis 20€ und einen Zauberkreisel.
Ein herzliches Dankeschön dafür!