DNA Analyse im Vienna Open Lab
oplab8c2017_3Am Dienstag, den 21. Februar 2017, waren die Schüler und Schülerinnen der 8CF gemeinsam mit ihrer Biologielehrerin Mag. Elisabeth Fink im Vienna Open Lab, um herauszufinden, wer den Bitterstoff PTC (Phenylthiocarbamid) schmecken kann und welche genetischen Hintergründe das hat.

Für diese Untersuchung konnten die SchülerInnen im Biologieunterricht schon besprochene Inhalte wie PCR (Polymerase chain reaction), Agarose-Gelelektrophorese und den Restriktionsverdau im Labor selber durchführen. Bei der Besprechung der Ergebnisse wurden die SchülerInnen für ihr genaues Arbeiten von den beiden Tutoren sehr gelobt, denn in allen Gruppen gab es nachvollziehbare Resultate, was äußerst selten vorkommt.

oplab8c2017_1
oplab8c2017_4
 oplab8c2017_2  oplab8c2017_5
 oplab8c2017_6  oplab8c2017_7

 

Und wer die genetische Diagnose nicht glauben konnte, durfte am Ende des Workshops auch durch eine praktische Geschmacksprobe das Ergebnis der Untersuchungen testen.